• Gyeng?nl?t?knak
  • Magyar
  • English
  • Deutsch
September 24, 2017   
Vorstellung der Universität > Begrüβungsworte des Rektors

 Als Rektor der Universität Miskolc begrüβe ich Sie herzlich auf unserer Homepage

 

Das Internet ermöglicht uns bisweilen sogar eine Zeitreise. Und erforscht man die Vergangenheit, so wird einem die Zukunft klarer. Lassen Sie uns daher zunächst einen Blick auf die Vergangenheit werfen. Die Universität Miskolc kann auf eine über 275-jährige Geschichte zurückblicken. Die Bergakademie in Schemnitz repräsentierte, als weltweit erste technische Hochschuleinrichtung, besondere Kenntnisse und Werte. Ihr Erbe und ihr Andenken durchdringen bis heute das Leben unserer Universität. Ich bin davon überzeugt, dass Stabilität und Absehbarkeit die wichtigsten Faktoren in der Entwicklung unserer Universität darstellen und dass wir gerade dank unserer Traditionen, hervorragender Dozenten und ausgezeichneter Führungspersönlichkeiten zu ständiger Weiterentwicklung fähig sind.

Im Rektorat der Universität Miskolc begann im Juli 2010 eine neue Amtszeit. Die Leitung, aber auch die Entwicklungsrichtung und das Strategiekonzept für das kommende Jahrzehnt müssen eine hohe Kontinuität zu unseren Traditionen aufweisen - dabei die zukunftsträchtigen Tendenzen fördern und Überkommenes hinter sich lassen. In vielen Bereichen ist eine Weiterentwicklung notwendig. Die Universitätsleitung sieht sich vor neue Anforderungen gestellt. Diese ergeben sich aus dem in Vorbereitung befindlichen neuen Hochschulgesetz, sowie dem veränderten industriellen und wirtschaftlichen Umfeld. Nicht zuletzt wird aber die Weiterentwicklung von den Mitgliedern der Universität erwartet, die in einer sich dynamisch entwickelnden, modernen Lehr- und Forschungseinrichtung tätig sein möchten, welche ihnen eine gute Perspektive sichert.

Zu der ursprünglichen Funktion der Universität, als Bewahrer, Erweiterer und Vermittler von Wissen, sind neue Pflichten hinzugekommen: Moderne Universitäten müssen flexibel auf die Bedürfnisse der Wirtschaft reagieren und sich direkt an der ökonomischen Entwicklung beteiligen. Die Studierenden im Bologna-System können Teil eines modernen Bildungssystems sein, das sich nach den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes richtet. Auf unserer Homepage erhalten Sie Informationen über das Bildungsangebot unserer Fakultäten und das Studentenleben. Der Campus, mit seinen Lehr- und Forschungseinrichtungen und Studentenwohnheimen, mit der Bibliothek, der Kantine und der modernen Werkhalle, liegt in einer europaweit einzigartigen natürlichen Umgebung, dem Dudujka Tal. Ich denke, unser Campus ist eines der schönsten Universitätsgelände in Europa, oder sogar auf der ganzen Welt. Unsere Universität ist die gröβte Hochschuleinrichtung Nordungarns und gilt als ein bedeutendes wissenschaftliches Zentrum in der Region sowie im Land.

Als Rektor setze ich mich nach bestem Wissen und Gewissen für die Universität Miskolc ein, welche meinem Amt Sinn verleiht und Handlungsspielraum gibt. Es ist mein Ziel die traditionellen akademischen Wertvorstellungen mit den Herausforderungen der Zeit in Einklang zu bringen. Ich habe vor, eine engere Zusammenarbeit zwischen der Universität und der Stadt Miskolc, sowie der Region zu bewirken, grenzüberschreitende Partnerschaften und Kooperationen mit hohem Nutzen für alle Beteiligten zu schaffen. Ich werde die Werte der Universität in allen erdenklichen öffentlichen Foren nach auβen zu repräsentieren.

Ich bin überzeugt, dass unsere gegenwärtige Devise, laut der „die Universität Miskolc ein wettbewerbsfähiges Mitglied der europäischen Hochschullandschaft ist“, eine Realität darstellt, für die wir uns alle gemeinsam engagieren.
Vivat Academia!

 

Vivat Academia!

Brief an den Rektor
Prof. Dr. Torma András
 
 

 


Source information
Tartalom szolgáltató: Horváth Anett (rekhoan@uni-miskolc.hu)
Szerkesztõ: Web Administrator (w3admin@uni-miskolc.hu)
2013-11-12 10:02:05


FOUCAULT-PENDEL
zur Webkamera

Postal address: Hungary, H-3515 Miskolc-Egyetemváros * Phone: +36-46-565-111 * Webmaster: w3admin@uni-miskolc.hu
Copyright © 2003-2017 University of Miskolc, Computer Centre
Designed by COMTRANS