• Gyeng?nl?t?knak
  • Magyar
  • English
  • Deutsch
November 17, 2017   
Studium > Graduiertenkolleg > Informationen

Informationen

für Ausländer über die Promotionsstudien und das Promotionsverfahren (Ph.D) der Universität Miskolc

 
  1. AUSBILDUNG
 
Die Universität Miskolc bietet jedes Jahr im März die Möglichkeit, sich zur Aufnahme in eine der akkreditierten Graduiertenschulen anzumelden.
 
  1. Bildungsformen
  • Universitätsintern organisiertes Promotionsstudium (36 Monate)
  • Direktstudium
  • Direktstudium nach individueller Kollegienordnung
  • Individuelle Vorbereitung außerhalb des organisierten Promotionsstudiums (mindestens ein Jahr, höchstens 36 Monate; die Anmeldung zu diesem Studium ist das ganze Jahr über möglich)
 
  1. Anforderungen und Voraussetzungen
 
Allgemeine Voraussetzungen für die Zulassung zum Promotionsstudium:
  • Abgeschlossenes Hochschul- bzw. Universitätsstudium (Diplom mit der Mindestnote „gut“ oder „cum laude“, Magister, Master oder Staatsexamen).
  1. Eine staatlich anerkannte Mittelstufenprüfung Typ C (komplex) bzw. B2 (komplex) in einer Fremdsprache, die für die Forschung hinsichtlich des gewählten Themas erforderlich ist.
  2. Angemessene fachliche Vertrautheit mit dem gewählten Forschungsthema.
  3. Bevorzugt werden schon vorhandene fundierte wissenschaftliche/fachliche Ergebnisse (z.B. Publikationen).
 
Bei im Ausland erworbenen Diplomen und Zertifikaten sollten die beglaubigten Kopien des Diploms Nachweise über die Dauer des Studiums und den erfolgreichen Abschluss sowie die entsprechenden beglaubigten Übersetzungen vorgelegt werden.
 
  1. Gesichtspunkte der Beurteilung
 
Die Aufnahmekommission prüft die fachliche Vertrautheit des Kandidaten, sein Forschungsvorhaben bezüglich seiner Doktorarbeit, seine bisherigen wissenschaftlichen Tätigkeiten und seine Sprachkenntnisse im Rahmen einer mündlichen Prüfung. Die Kommission bewertet die Ergebnisse des Kandidaten auf einer Skala von 1-100 Punkten. Zur Aufnahme sind mindestens 60 erreichte Punkte erforderlich. Über die Aufnahme entscheidet der Promotionsrat der Universität.
 
Die Gebühr für das Aufnahmeverfahren beträgt 150 € .
 
  1. Gebühren
 
Direktstudium 3.500 € pro Semester
Direktstudium nach individueller Kollegienordnung 2.000 € pro Semester
Individuelle Vorbereitung außerhalb des universitätsintern
organisierten Promotionsstudium 1.500 € für jedes begonnene Jahr
Sachliche Auslagen (bei jeder Form) 1.500 € pro Jahr
 
 
  1. ERWERB DES DOKTORGRADES
 
Der Erwerb des Doktorgrades ist unabhängig vom Promotionsstudium.
 
Der Antrag muss in zwei vollständigen Exemplaren mit den folgenden Anlagen eingereicht werden:
 
  • Die  notariell beglaubigte Kopie des in der Masterausbildung erworbenen Diploms und dessen beglaubigte Übersetzung
  • Die Dissertation und deren elektronische Version oder deren Titel und deren vom Betreuer zur Annahme vorgeschlagenes Konzept
  • Die Dissertationsthesen in 100 Exemplaren und in elektronischer Form (ausgenommen den Fall des Konzepts),
  • Der Nachweis über die im Promotionsstudium erworbene für die Abschlussprüfung erforderliche Anzahl an Semestern und Übungen,
  • Nachweis über die wissenschaftliche Tätigkeit,
  • Nachweis über die Sprachkenntnisse,
  • Erklärung des Kandidaten darüber, dass er (auf demselben Forschungsgebiet) innerhalb von zwei Jahren kein erfolglos abgeschlossenes Promotionsverfahren durchlaufen hat,
  • Ein ausführlicher wissenschaftlicher Lebenslauf,
  • Protokoll der Fachdisputation der Dissertation (ausgenommen den Fall des Konzepts),
  • Nachweis über die Einzahlung der Verfahrensgebühr,
  • Erklärungen der Mitverfasser,
  • Die schriftliche Erklärung des Betreuers über die Publikationstätigkeit des Kandidaten 
 
Die Dissertation ist gleichzeitig mit dem Antrag oder – im Fall des Konzepts – innerhalb von zwei Jahren nach dem Verfahrensbeginn einzureichen.
 
Das Doktorandenrechtsverhältnis beginnt mit der Anmeldung zum Doktorandenverfahren bzw. der Annahme und hört auf zu existieren, wenn das Doktorandenverfahren abgeschlossen ist bzw. wenn der Doktorand innerhalb von zwei Jahre ab Beginn des Doktorandenrechtsverhältnisses keine Dissertation einreicht.
 
Der Rat der Graduiertenschule informiert den Kandidaten über die Annahme oder Ablehnung seiner Anmeldung, bei Annahme bestellt er die Rigorosum-Kommission, die Rigorosumsfächer, und wenn die Dissertation schon vorhanden ist, auch den Promotionsausschuss.
 
Das Promotionsrigorosum ist eine umfassende Abfrageform der auf dem entsprechenden Forschungsthema erworbenen Kenntnisse des Doktoranden, der an dem Promotionsverfahren teilnimmt. Eine Befreiung vom Promotionsrigorosum kann nicht erfolgen. 
 
Die Dissertation muss vor einem Promotionsausschuss in Form einer öffentlichen Disputation verteidigt werden. Voraussetzung für die Verteidigung ist das Bestehen des Promotionsrigorosums. Im Rahmen der öffentlichen Disputation erläutert der Doktorand die Thesen seiner Dissertation in Form eines freien Vortrags, dann beantwortet er die Fragen der offiziellen Begutachter, die Anmerkungen und Fragen der anderen Mitglieder des Promotionsausschusses und der Anwesenden.
 
Die Universität schließt das Promotionsverfahren innerhalb von zwei Jahren ab der Annahme des Antrags ab, ausgenommen, wenn die Dissertation nach der Antragsstellung eingereicht wird. In diesem Fall wird der Abschlusstermin höchstens auf drei Jahre verlängert. Bei erfolgloser Verteidigung kann mit einem neuen Verfahren auf demselben Forschungsgebiet erst nach zwei Jahre begonnen werden. Die Wiederaufnahme ist nur ein weiteres Mal möglich.
 
Nach dem erfolgreichen Abschluss des Promotionsverfahrens verleiht die Universität die Promotionsurkunde in ungarischer und englischer Sprache. In der  Promotionsurkunde sind das Wissenschaftsgebiet und der Wissenschaftszweigvermerkt, in dem der Kandidat den Doktorgrad erworben hat.
 
Gebühr des Promotionsverfahrens: 260.000 HUF (etwa 1.000 €) 

Source information
Szerkesztõ: Web Administrator (w3admin@uni-miskolc.hu)
2011-05-12 15:27:42


FOUCAULT-PENDEL
zur Webkamera

Postal address: Hungary, H-3515 Miskolc-Egyetemváros * Phone: +36-46-565-111 * Webmaster: w3admin@uni-miskolc.hu
Copyright © 2003-2017 University of Miskolc, Computer Centre
Designed by COMTRANS